sicher mobil

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat und seine Mitglieder bieten im Rahmen des Programms Seminare für Verkehrsteilnehmer an.

In diesen Veranstaltungen werden Fragen um die Mobilität, Leistungsfähigkeit und die Verkehrssicherheit besprochen. Die Veranstaltungen sind für alle interessant, ganz gleich, ob Sie überwiegend als Fußgänger, Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel, Auto- oder Radfahrer unterwegs sind. Die Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer kostenlos. Der DVR und die jeweiligen Umsetzer finanzieren Ihnen den Kurs.

Es geht um Risiken für Senioren im Straßenverkehr und folgende Themen:

Wege planen, Verkehrsmittel wählen Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Gewohnheiten, Ansprüche, Technische Ausstattungen am Fahrzeug, Nutzung von Hilfen, Miteinander, Verständigung (neue) Regeln. Die Themenauswahl orientiert sich an den Interessen der Teilnehmer. Die Moderatoren sind speziell ausgebildet und durch den Deutschen Verkehrssicherheitsrat geschult. Sind Sie, Ihr Seniorenkreis oder -club., an einer Veranstaltung interessiert, wenden Sie sich an uns.

Mobil sein heißt, Kontakte pflegen, Besorgungen erledigen, Reisen unternehmen und neue Erfahrungen machen – kurz gesagt: selbstständig und aktiv am Leben teilnehmen können. Leider liegt es in der Natur der Dinge, dass mit zunehmendem Alter körperliche und geistige Funktionen
teilweise nachlassen. Dies betrifft die Menschen in unterschiedlichem Maße, den einen früher und stärker, den anderen später. Damit muss sich jeder auseinandersetzen.

sicher mobil

ist ein Programm des Deutschen Verkehrssicherheitrates und seiner Mitglieder. Es wird unterstützt vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Das Programm will Ihnen helfen, ein Leben lang sicher und mobil zu sein.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Resi Pietzsch unter der Telefonnummer 0172/8296193 oder per Email.

Frau Resi Pietzsch ist ausgebildete und zertifizierte Moderatorin für dieses Programm.