Rechtzeitig zur neuen Saison unser Trauring Special

Die Trauringe

Trauringe – Symbol für individuellen Stil und für die Liebe. Dieser begleitet Sie ein Leben lang. Sie können Ihr Material wählen, ob Gold, Silber, Weißgold oder Platin. Ob glänzend oder mit matter Oberfläche, bleibt Ihnen überlassen. Allein Sie entscheiden sich für Ihren Traumring. Durch die individuelle Gravur bekommt der Trauring ihren persönlichen Touch. Möchten Sie den Name des Ehepartners, einen persönlichen Spruch, den Fingerabdruck des Anderen oder einen Miniaturtext eingraviert bekommen? Überlegen Sie genau. Die Eheringe sind das Symbol der tiefen Verbundenheit. Anhand der Ringe kann man viel von Ihrer Persönlichkeit erkennen.Eheringe in Schatulle

Durch die Trauringe sollen die Ehepartner ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringen. Um den perfekten Ring zu finden, sollten sie nicht nach dem Erstbesten greifen. Sie sollten die passenden Modelle finden, die ihre Lebenseinstellung widerspiegeln.

Durch Ihren Ehering werden Sie auch immer wieder an die schönen Momente der Eheschließung erinnert, sowie an Träume und Gedanken. Sie sind Zeuge des gegebenen Versprechens: So wie der Ring nicht endet, so unendlich soll auch die Liebe des Brautpaares währen.

Außer dem Treueversprechen und der Schönheit verweisen die Trauringe auch noch immateriellem Wert. Gold steht für Sonne, Silber für den Mond. Gold steht für Sonne, Silber für den Mond. Für Reinheit und Unschuld stehen Platin und Palladium. Die vollkommenste Farbe ist weiß, da es durch die Summe aller Farben entsteht.

Ihre Wahl

Die Möglichkeiten der Auswahl ihres Traurings sind beinah unbegrenzt. Vom eleganten Platin über das romantische Gold bis hin zu Diamanten: Jeder Stein, Jede Form hat seine eigene Bedeutung. Manches ist sichtbar für jeden, doch Kleinigkeiten wie eine Gravur ist nur sichtbar für den Träger, und ein weiteres „Souvenir“ für die Ehe.

Der klassische Eheringe ist aus Gold

Bei Gold gibt es schon verschiedene Varianten wie Weißgold oder Roségold. Man erhält diese indem man andere Materiale wie Platin, Kupfer oder Silber beifügt. Alle Allergiker sollten natürlich aufpassen, falls das Material Nickel enthält! Schauen Sie bei Gold nach der Bezeichnung 333, 385 oder 750 (früher 18 Karat genannt). Hiermit wird der Goldgehalt ausgezeichnet. Um Schmuck herzustellen ist reines Gold zu weich und empfindlich. Es würde sich im Haushalt zu schnell abnutzen. Deswegen wird es mit anderen Metallen / Legierungen gemischt. Bei Silber z.B. bevorzugt man Sterlingsilber („925“). Dies ist eine Legierung aus Silber und Kupfer.

Platin & Palladium

Eines der edelsten und somit auch seltensten Metalle ist Platin. Dieses eignet sich sehr für Liebhaber, Kenner und diejenigen die mit Understatement beeindrucken wollen, da man Platin von außen seine Exklusivität nicht ansieht. Palladium ist ähnlich: Kratzresistent aber leichter als Platin. Ebenfalls wesentlich günstiger, dadurch dass es nicht zu den seltensten Metallen gehört.

Der neue Trend

Im Trend bei der jungen Generation steht Titan. Optisch sehr schön und auch noch um einiges günstiger als Silber oder Gold. Makel hier: Man kann Titan nicht weiten. Für Edelstahl gilt das Selbe, unempfindlich und pflegeleicht. Vorteil hier:  Es treten keine Unverträglichkeiten auf. Viele Personen mit Hautirritationen können trotzdem Schmuck aus Edelstahl tragen.

Eheringe selbst schmieden

Schon einmal an einen selbstgemachten Ring gedacht? Viele Goldschmiede bieten diesen Service an. Zuerst werden Fragen bezüglich Material oder Design mit dem Fachmann geklärt. Ein einschneidendes und einzigartiges Erlebnis, an das sie sich ein Leben lang erinnern. 

Beratungsgespräch Messe Esslingen

Nebenbei

Schon in der Antike, bei den Römern oder Ägyptern gab es Eheringe. Auch sie trugen diese an der linken Hand („Herzhand“), wie heutzutage auch noch. Die Amerikaner haben die Ringe auch meist links, da früher die Cowboys ihre rechte Hand am Colt haben mussten….

Und wenn es um Musik geht - lassen Sie sich bei uns beraten!